YOGA

Hatha Yoga beinhaltet Körperübungen, Atemübungen, Tiefenentspannung, Konzentration und Meditation und hilft uns  einen gesünderen, kräftigeren Körper und eine ruhigere, entspanntere Geisteshaltung zu entwickeln.

Im Hatha Yoga nehmen wir Yogastellungen ein und halten sie länger. Wir lernen uns in den Yogahaltungen zu entspannen, auch wenn es herausfordernd ist. Wir verbinden uns mit unserem Atem und lenken durch Konzentration und Achtsamkeit die Energie im Körper. Muskeln und Organe werden besser durchblutet, das Nerven-und Hormonsystem werden harmonisiert, die Körperhaltung verbessert sich mit der Zeit.

Es gibt kraftvolle und entspannende Momente – dieser Wechsel von Anspannung und Entspannung ist ein typisches Merkmal von Hatha Yoga. Dem zugrunde liegt die eigentliche Bedeutung von Hatha: Ha (Sonne) Tha (Mond)

Angestrebt wird der Ausgleich oder das harmonische Zusammenspiel zwischen diesen beiden allgegenwärtigen Energiequalitäten:

Sonne und Mond
männliche und weibliche Energie
Aktivität (Kraft) und Passivität (Stille)
Geist und Körper

Unterrichtet wird Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda:

ABENDKURSE – YOGA

beginnt wieder im September: Dienstag:17:30 – 19:00 mit Sabine Czopka-Pistorazum Kurs (nähere Infos und Anmeldung)

auch im August: Mittwoch:18:00 – 19:30 mit Martha Novyzum Kurs (nähere Infos und Anmeldung)

VORMITTAG – YOGA

beginnt voraussichtlich wieder im September: Mittwoch: 10:00 – 11:30 mit Sabine Czopka-Pistora zum Kurs (nähere Infos und Anmeldung)